Da das Kreuzloch in Kuden zunehmend verlandete, wurde 1989  vom Angelverein SAV "Biet an" ein Ausbaggern  des Gewässers beschlossen. Anfangs sollte dieses mit einer selbst zusammengestelltenSpülanlage geschehen. 1992 ergab sich dann jedoch die Gelegenheit einen Spülbagger von der Fa. Looft zu kaufen.



---Die Fa. Looft benutzte den Bagger bis zu deren Verkauf zum Ausbaggern  von Vorflutern.---

Mit dem "neuen Spülbagger" konnte man nun 1993  die Spülarbeiten am Kreuzloch in Kuden beginnen. Von Volker Buhmann und Boie Lorenz wurde der Bagger viele Jahre gefahren. In der letzten Zeit übernahm Ewald Thaden diese Aufgabe.

--- In etwa 20 Jahren wurde eine Fläche von 4 ha vertieft. Dieses entspricht einer Menge von 100.000 Kubikmetern Spülgut.---

 Die letzten 70 m vor dem Parkplatz am Kreuzloch müssen noch vertieft werden, doch leider hat unser Spülbagger wegen eines Motorschadens seine Dienste aufgegeben.
Da der Motor des Spülbaggers bereits 78 Jahre alt ist, wird  eine Reperatur wohl nicht gelingen.
Dieses beabsichtigten Marko, Timo und Andreas.
Klick auf das Bild öffnet Gallery in neuem Fenster/neuer Instanz

>Abwrack des Spülers