3. Arbeitsdienst 2018

Am 3. Arbeitsdienst des SAV am 29.09. nahmen erfreulicherweise insgesamt 18 Personen teil. Ein großes Programm war zu bewältigen und gut vorbereitet.

Zwei Mitglieder setzten und richteten den Zaum am Bauernwegsteich zurecht und sammelten Unrat.

 

Die zweite Truppe mit insgesamt 8 Mitgliedern unter Leitung von Patrick Bielenberg und Christian Klöpper schnitten die Landzunge am Kreuzloch frei und richteten somit die begehrten Angelplätze wieder her.

Die dritte Truppe mit ebenfalls 8 Mitgliedern unter Leitung von Timo Mohr war am Spiekerberg tätig. Nach der zwei Jahre zurückliegenden Renaturierung des Gewässers setzte direkt danach eine starke Verbuschung des gesamten Uferbereichs ein und das Angeln war kaum mehr möglich. Also wurde der Uferbereich vom Land und vom Wasser aus freigeschnitten, teilweise mit Hilfe eines Mulchers, mit einer Motorsäge und natürlich auch von Hand aus mit einer Astschere. Der „Rundweg“ um das Gewässer wurde ebenfalls wieder freigelegt und zugänglich gemacht. Bei der durchgeführten Reinigung der im Frühjahr aufgehängten Nistkästen konnte festgestellt werden, dass alle Kästen im Sommer besetzt waren, zwei allerdings von friedliebenden Hornissen.

Nach getaner Arbeit wurde übereinstimmend festgestellt, dass die Gewässer des SAV für die bevorstehende Winterzeit gerüstet und in einem guten Zustand sind.

Klick auf das Bild öffnet Gallery in neuem Fenster/neuer Instanz

3. Arbeitsdienst 2018

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen